Dezember 2018: Aladdin und die Wunderlampe

Die Geschichte:

Der junge Schneider Aladdin führt mit seiner Mutter ein beschauliches Leben. Eines Tages wird er von einem bösen Zauberer aufgesucht. Dieser gibt sich als Aladdins Onkel aus, denn er braucht seine Hilfe, um an eine Wunderlampe zu gelangen. Diese befindet sich in einer Höhle, die der Zauberer selbst nicht betreten kann, sondern nur jemand, der reinen Herzens ist. Die Wunderlampe birgt ein ganz besonderes Geheimnis: in ihr wohnt ein Lampengeist, der seinem Besitzer große Macht verleiht und jeden Wunsch erfüllt. Doch Aladdin durchschaut die List, als er die Lampe in den Händen hält, und der böse Zauberer lässt wutentbrannt von ihm ab. Mit Hilfe des Ringgeistes gelangt Aladdin schließlich zurück zu seiner Mutter. Die Lampe nimmt er mit. Von diesem Tag an, ermöglicht der mächtige Lampengeist Aladdin ein reiches und glückliches Leben. Bald nimmt er sogar die schöne Tochter des Sultans zur Frau. Doch der böse Zauberer hat seine Niederlage nicht vergessen und will die Wunderlampe immer noch in seinen Besitz bringen… Ob ihm das gelingt und wie Aladdin sich dem entgegenstellt, seht Ihr bei uns auf der Bühne!

Glück Auf!
Ihre Laienspielschar der Aral AG